FORSCHUNGSPROJEKT
VIRTUELLES BEIWERK

Gemeinsam mit Lucas Stübbe forscht Judith Brachem im Rahmen des Projekts "Virtuelles Beiwerk" zu digitaler Mode. Dabei widmen sie sich unter kultur- und bildwissenschaftlichen Perspektiven der immateriellen Kleidung. Das studentische Projekt wird im Rahmen der Exzellenzstrategie der Universität Hamburg gefördert.

Im Jahr 2021 werden Lucas Stübbe und Judith Brachem gemeinsam eine Ausstellung zu virtueller Mode kuratieren.
Mehr bald unter www.virtuellesbeiwerk.de.